SV Eglingen - Demmingen e.V.

Zur diesjährigen Hauptversammlung des Sportvereins in der Turn- und Festhalle Eglingen konnte der Vorsitzende Anton Kinzler 61 aktive und passive Mitglieder begrüßen. Besondere Willkommensgrüße ergingen an den stellvertretenden Ortsvorsteher von Eglingen Jörg Glückschalt, OV Stefan Kragler aus Demmingen, die Vorstände und Vertreter der örtlichen Vereine, sowie an alle Jubilare und natürlich den Ehrenvorstand Rolf Stolz.

 

Nach der Totenehrung wurden die Tagesordnungspunkte verlesen und es folgte der Bericht von Schriftführer Andreas Haas.

 

Er berichtete über die 4 großen Veranstaltungen des Vereins. Die letzte Hauptversammlung (29.03.2014), das Gauditurnier (19.06.2014), das Theater4Kids (16.11.2014) mit dem Titel "Die drei Geister und der verlorene Schlüssel", sowie den Faschingsball (07.02.2015) unter dem Motto "Eglingen sucht das Subbertalent". Alle Veranstaltungen waren sehr gut besucht und werden folglich auch dieses Jahr wieder stattfinden. Die monatlich durchgeführten Altpapiersammlungen verliefen ebenfalls gut. Haas dankte Ehrenvorstand Rolf Stolz für deren Organisation, sowie den Firmen Hald/Stolz für die zur Nutzungsmöglichkeit deren LKWs. Abschließend berichtete Haas über die vielfältigen Tätigkeiten des Ausschusses und warb für einen Besuch des Internetauftritts www.sved.de. Dort befänden sich nun auch viele Bilder von den oben erwähnten Veranstaltungen.

 

Es folgten die Berichte der Abteilungen: 

 

Abteilungsleiter Walter Eschweiler berichtete aus dem Ressort Fußball. Er blickte zuerst auf die vergangene Spielzeit 2013/14 zurück und ging dann auf den aktuellen Zwischenstand nach Ende der Hinrunde 2014/15 ein, indem er Tabellen und Torschützenlisten präsentierte. Eschweiler zog ein rundum positives Fazit bezüglich der sportlichen Entwicklung unter Trainer Karl Heinz-Pfeifer und spornte die Spieler zu weiterer Leistungssteigerung an.

 

Danach sprach die Vorsitzende Marianne Mack in Ihrer Doppelrolle als Abteilungsleiterin über den Bereich Gymnastik. Sie berichtete über das riesige Angebot des Vereins. Yoga, Zumba, Piloxing, Kinderturnen, Tanzgruppen und vieles Weitere würden für Jeden etwas Passendes bieten. Des Weiteren berichtete Sie über die Frauengruppe "Sekthexen" und deren super Engagement im Vereinsleben über das ganze Jahr hinweg.

 

Carola Wagner, Trainerin der Akrobatikgruppe „Freefall“, präsentierte einige spektakuläre Bilder von den letztjährigen Auftritten. Dabei war der Auftritt bei der Benefizgala des Turngau Ostwürttemberg in Schwäbisch Gmünd freilich das Highlight. Abschließend gab Sie noch einen Ausblick auf die neue Saison.

 

Für die AH-Abteilung berichtete Werner Mayer über die Events des vergangenen Jahres und zeigte einige Bilder von dem AH-Hallenturnier beim TSV Essingen, der Vatertags-Radtour, dem Ausflug nach Hellengerst, dem AH-Sommerfest, sowie der Nachtwanderung. Er musste leider auch über eine schwindende Anzahl an AH-Spielern berichten. Jedoch konnte dank einer Kooperation mit dem SV Ziertheim-Dattenhausen über den Sommer trotzdem ein vernünftiges Training veranstaltet werden.

 

Der folgende Kassenbericht von Anton Kinzler fiel positiv aus. Er erläuterte den Zuhörern  detailliert die Ausgaben und Einnahmen des Vereins. Kassenprüfer Egwin Grinbold lobte die vorbildlich geführten Finanzen und empfahl die Entlastung der Vorstandschaft.

 

Ortvorsteher Stefan Kragler aus Demmingen bedankte sich in seinen vorgezogenen Grußworten bei allen im Verein tätigen Personen und sprach ein Lob für das große Vereinsangebot aus. Abschließend moderierte er die Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig per Handzeichen von allen Anwesenden bestätigt wurde.

 

Für den folgenden Programmpunkt, die Wahlen, erklärte sich der stellv. OV Jörg Glückschalt bereit, die Leitung zu übernehmen. Er überbrachte zuerst jedoch die Grußworte der Gemeinde Dischingen und von Ortsvorsteher Herbert Zeyer. Danach startete er mit einer einleitenden Erklärung zum Ablauf der Wahlen. Dieses Jahr standen alle Mitglieder der Ausschusses, der Schriftführer, der Kassierer, die Kassenprüfer, sowie die Vorsitzenden zur Wahl. Xaver Lechner schied, auf eigenen Wunsch, nach 27 Jahren aktiven Mitwirkens aus dem Ausschuss aus. Alle weiteren Personen stellten sich zur Wiederwahl und wurden in der von Glückschalt moderierten Wahl durch Handzeichen einstimmig wiedergewählt. Für Xaver Lechner wurde Michael Schweinstetter in den Ausschuss gewählt. Des Weiteren wurden Elisa Grinbold und Judith Kraus von der Versammlung als neue Ausschussmitglieder durch einstimmige Wahl bestätigt. Beide jungen Damen sind bereits seit vielen Jahren in der Leitung unterschiedlicher Tanzgruppen in der Abteilung Gymnastik tätig und dürfen nun mehr Verantwortung übernehmen. Jörg Glückschalt gratulierte allen Gewählten und dem Verein für die zukunftsorientierte Ausrichtung.

 

Grußworte fand Leonhard Jenewein, Vorstand des KSV Demmingen. Er präsentierte den aktuellen Stand der Planung und lud alle Anwesenden zum 140-jährigen Vereinsjubiläum vom 12.-14. Juni 2015 nach Demmingen ein.

 

Günther Burger als Vorstand des Fördervereins reihte sich ebenfalls in die Grußworte ein und erinnerte an die für dieses Jahr anstehenden Aktivitäten, wie z.B. die Hauptversammlung des Fördervereins (16.04.) oder das jährliche Dorffest (14.-16. August).

 

Weitere Grußworte folgten von Ehrenvorstand Rolf Stolz, der den Gewählten des Vereins ebenfalls seinen Glückwunsch aussprach und den Fußballern besondere Motivation wünschte für die anstehende Rückrunde.

 

Ehrungen:

 

Dieses Jahr erhielten 10 Personen eine Urkunde zu Ehren ihrer langjährigen Mitgliedschaft beim SV Eglingen-Demmingen. Leider konnten aus gesundheitlichen oder terminlichen Gründen nicht alle Jubilare anwesend sein. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen für Ihre Vereinstreue.

 

25 Jahre Mitgliedschaft:  (seit 1990)

 

Johannes Baur, Stefan Bornschier, Irmgard Hämmerle, Thilo Klingler

 

40 Jahre Mitgliedschaft:  (seit 1975)

 

Ernst Ehnle, Engelhardt Fürst, Karl Haas, Alois Zeyer

 

50 Jahre Mitgliedschaft:  (seit 1965)

 

Philipp Gayer sen.

 

 

 

Unser Bild zeigt v.l.n.r.:

 

Philipp Gayer sen., Johannes Baur, Alois Zeyer, Ernst Ehnle, Marianne Mack, Thomas Jenewein, Engelhardt Fürst, Karl Haas, Edmund Kraus und Anton Kinzler

 

 

 

Der Vorsitzende Anton Kinzler bedankte sich zum Schluss ebenfalls bei allen, die den Verein in irgendeiner Weise im vergangen Jahr unterstützt haben und beendete damit die Versammlung. Als Abschluss wurde traditionell das Vereinslied „Grün und Weiß“ gesungen.